Aromatherapie

Freie/wilde Tiere holen sich ihren Bedarf an ätherischen Ölen selber. Unsere Heimtiere können dies aufgrund unserer Grenzen und Regeln nicht mehr. Doch die Instinkte sind geblieben und wir können auf die Nase unserer Lieblingen vertrauen. Aufgrund des Biochemischen Feedbacks zwischen Pflanze und Tier, riechen/schmecken die gerade benötigten Öle dem Tier besonders gut. Das heisst unser Tier kann das richtige Öl selber auswählen. Die Selbstmedikation gibt den Tieren ein Stück Kontrolle über ihr Leben zurück und reduziert so automatisch Stress.

Ätherische Öle können bei unterschiedlichen Anliegen helfen und den Heilungsprozess unterstützen:

  • Angstzustände 
  • Nervosität / Unruhe
  • Selbstvertrauen stärken
  • fehlende Lebensfreude, Depressionen
  • Motivationslosigkeit, Apathie
  • Stress
  • Aggressivität
  • Konzentration fördern
  • Körperliche Beschwerden lindern wie zB Juckreiz 

Je nach Bedarf des Tieres können auch verschiedene Öl-Produkte hergestellt werden:

  • Gel gegen Warzen und Sarkoiden
  • Tonmischung gegen Strahlfäule
  • Gel gegen Fliegen und Bremsen im Sommer (im Gesicht)
  • Juckreiz lindernde Mischungen 

Die Öle werden immer unter grösster Vorsicht angewendet und sind immer verdünnt. Bei Katzen werden Hydrosole (Pflanzenwasser) angeboten um kein Risiko einzugehen. 

Wie wirken die öle?

Die Duftmoleküle der ätherischen Öle treffen durch das einatmen auf die Riechschleimhaut und verteilen sich so im ganzen Körper. Sie werden durch einen elektrischen Impuls an das limbische System weitergeleitet und wirken so auf unsere Psyche und regen je nach Duft Organe an.  

Wie läuft eine Behandlung ab?

Als erstes vereinbaren wir einen Videocall (Whatsapp oder Zoom). Dort werde ich dir viele Fragen stellen. Dabei geht es darum dich, dein Tier und eure Bedürfnisse kennenzulernen. Mit den Informationen aus diesem Call kann ich anschliessend die richtigen Öle aussuchen. 

Danach werde ich mit den Produkten bei dir vorbeikommen. Wir schauen zusammen, welches Öl dein Tier aussucht, wie du weiter vorgehst und ich erkläre dir genau auf was du beim benutzen der Öle beachten musst. 

Du wirst dann die ausgewählten Öle deinem Tier über einen längeren Zeitraum täglich anbieten. Bei Fragen oder Unsicherheiten kannst du mich während dieser Zeit immer kontaktieren. 

Nachdem dein Tier zeigt, dass es die Öle nicht mehr braucht, besprechen wir die Veränderungen deines Tieres und entscheiden gemeinsam, wie wir weiter machen wollen. 

Wenn du weiter weg wohnst...

Das ist kein Problem! Wir können alle Beratungen auch komplett über Videocall machen. Dabei ist es nur wichtig, dass du guten Empfang und gutes Licht hast damit ich euch optimal begleiten kann. 

Tonerde gegen Strahlfäule
Riecht guuuut :-)